AnyDesk für macOS

Inhaltsverzeichnis

Der AnyDesk-Remote Desktop für macOS bietet Ihnen nahtlose Konnektivität und eine einfache Einrichtung. Mithilfe von benutzerdefinierten Clients kann er individuell auf Ihre spezifischen Abläufe zugeschnitten werden.

Systemanforderungen

AnyDesk für macOS wird auf macOS 10.11 und neuer unterstützt.

MacOS 11.0 Big Sur und neuer sowie Apple Silicon-Geräte werden nur auf AnyDesk für macOS 6.1.0 und älter unterstützt.

Ältere Clients für macOS 10.10 finden Sie hier, sie werden jedoch nicht mehr unterstützt.

Zurück nach oben

Installation & Deinstallation

Installation

Weitere Informationen finden Sie unter Installation – Betriebssystemspezifische Anweisungen – macOS.

Informationen zum Einrichten der erforderlichen Sicherheitsberechtigungen für den Empfang eingehender Sitzungen finden Sie unter Sicherheitsberechtigungen auf macOS.

Deinstallation

Deinstallation der portablen Version von AnyDesk für macOS:

  1. AnyDesk vom Ordner "Anwendungen" in den Papierkorb verschieben
  2. Die Ordner ~/.anydesk/ und /etc/anydesk/ für Standard-AnyDesk-Clients löschen
  3. Die Ordner ~/.anydesk-ad_<prefix>/ und /etc/anydesk-ad_<prefix>/ für benutzerdefinierte AnyDesk-Clients löschen

Deinstallation der installierten Version von AnyDesk für macOS:

  1. Zu Menü > Über AnyDesk gehen
  2. Option/ALT-Taste gedrückt halten
  3. Oben rechts im Fenster auf "Deinstallieren" klicken
  4. Die Ordner ~/.anydesk/ und /etc/anydesk/ für Standard-AnyDesk-Clients löschen
  5. Die Ordner ~/.anydesk-ad_<prefix>/ und /etc/anydesk-ad_<prefix>/ für benutzerdefinierte AnyDesk-Clients löschen

Warnung: Bitte beachten Sie, dass beim Löschen der oben genannten Ordner die AnyDesk-ID und der -Alias, die für diesen AnyDesk-Client registriert sind, dauerhaft gelöscht werden und nicht wiederhergestellt werden können, es sei denn, es wurde ein Backup erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter AnyDesk-ID und -Alias.

Zurück nach oben

Sicherheitsberechtigungen

Weitere Informationen finden Sie unter Sicherheitsberechtigungen für macOS.

Zurück nach oben

Notarisierung

Standardmäßig werden benutzerdefinierte Clients nicht von Apple signiert. Dies bedeutet, dass Benutzer, die den benutzerdefinierten Client starten, möglicherweise eine Warnmeldung erhalten und den AnyDesk-Client nicht mehr starten können. Sie können dieses Problem umgehen, indem Sie einfach mit der rechten Maustaste auf die benutzerdefinierte AnyDesk-Anwendung klicken und "Ausführen" wählen.

Wenn die Warnmeldung nicht angezeigt werden soll, können Sie alternativ die Option "Client notarisieren" im Konfigurator für benutzerdefinierte Clients aktivieren. Dadurch wird Ihr benutzerdefinierter macOS-Client nach dem Speichern zur Notarisierung an die Apple-Server gesendet.

Hinweis:

Wie lange die Notarisierung des benutzerdefinierten macOS-Clients dauert, hängt stark von der aktuellen Auslastung der Apple-Notarisierungsserver ab. Somit kann die Notarisierung zwischen 15 Minuten und 6 Stunden in Anspruch nehmen.

Wenn die Notarisierung des Clients mehr als 6 Stunden dauert, empfehlen wir dringend, eine Kopie der benutzerdefinierten Client-Konfiguration zu erstellen und diese stattdessen zu notarisieren.

Bitte beachten Sie, dass das Speichern von Änderungen an der benutzerdefinierten Client-Konfiguration oder einer neuen AnyDesk-Version für macOS den Notarisierungsprozess neu startet.

Zurück nach oben

Annahmefenster

Das Annahmefenster wird angezeigt, wenn eine Verbindungsanfrage an den AnyDesk-Client gestellt wird, es sei denn, die Option "Eingehende Sitzungsanfragen immer anzeigen" wurde unter Einstellungen > Sicherheit > Interaktiver Zugang deaktiviert.

Dieses Fenster wird immer angezeigt, wenn eine Sitzung aktiv ist.

macos-anydesk-accept-dialog-e1608549727322-768x929

Über dieses Fenster hat der Benutzer folgende Möglichkeiten:

  • Die Verbindungsanfrage annehmen oder ablehnen oder die aktuelle Verbindung trennen
  • Die AnyDesk-ID/Alias anzeigen, die die Verbindung anfordert oder verbunden ist
  • Verschlüsselungsart und Verbindungstyp anzeigen
  • Auf Dateien zugreifen, die vom sich verbindenden Client kopiert wurden, wenn "Zwischenablage synchronisieren" aktiviert ist
  • Auf Chat mit dem sich verbindenden Client zugreifen
  • Berechtigungen für den sich verbindenden Client festlegen
    • Wenn Sie alle Optionen in den Einstellungen oder im Annahmefenster deaktivieren, führt dies zu einer Sitzung, in der nur die Anzeige möglich ist.

Zurück nach oben

Datei-Manager

Um eine Sitzung nur im Datei-Manager-Modus zu starten, geben Sie die AnyDesk-ID/den -Alias des Remote-Geräts ein und klicken Sie auf "Dateien durchsuchen".

File_Share_dropdown

Während einer Sitzung kann der Datei-Manager auch über das Datei-Symbol in der AnyDesk-Toolbar aufgerufen werden.

Hinweis: Netzlaufwerke und UNC-Pfade werden derzeit nicht unterstützt.

Dateiübertragung

Weitere Informationen finden Sie unter Datei-Manager und Dateiübertragung.

Zurück nach oben

Plattformübergreifende Tastenkombinationen

Aufgrund der unterschiedlichen Funktionen von macOS, Windows und Linux Super Keys ist es nicht möglich, betriebssystemspezifische Tastenkombinationen direkt zu übersetzen.

Wenn Sie ein macOS-Gerät zur Steuerung eines Windows/Linux-Geräts verwenden oder umgekehrt, verwenden Sie bitte die Tastenkombinationen des zu steuernden Geräts:

macOS Windows/Linux
command (CMD) WIN / SUP
option ALT
control CTRL
Modifikatortasten und ihre Entsprechungen auf verschiedenen Betriebssystemen.

Beispiele

Kopieren & Einfügen von Windows/Linux auf macOS:

  1. Kopieren mit STRG+C auf dem lokalen Windows/Linux-Gerät,
  2. Einfügen mit WIN/SUP+V

Kopieren & Einfügen von macOS auf Windows/Linux:

  1. Kopieren mit CMD+C,
  2. Einfügen mit STRG+V

Zugreifen auf macOS Spotlight von Windows/Linux

  1. CMD+Leertaste (WIN/SUP anstatt der Befehlstaste verwenden)

Zurück nach oben

Einstellungen

Im Gegensatz zu den Standard-Einstellungen die auf allen AnyDesk-Plattformen zu finden sind, haben macOS folgende einzigartige Optionen auf der Registerkarte "Benutzeroberfläche":

Tastenkombinationen übertragen: Wenn Sie diese Option aktivieren, kann der Benutzer des macOS-Clients Tastenkombinationen an den Remote-Client übertragen.

Alle Remote-Tastenkombinationen akzeptieren: Wenn Sie diese Option aktivieren, können Sie auf die zusätzlichen Tastenkombinationen zugreifen, die in den macOS-Einstellungen> "Tastatur" > "Tastenkombinationen" festgelegt sind. Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Berechtigungen auf dem macOS-Gerät akzeptiert werden müssen, sobald diese Option aktiviert wurde.

Verwenden Sie die rechte Befehlstaste als Host-Taste: Wenn diese Option aktiviert ist, wird nur die linke Befehlstaste an das Remote-Gerät übertragen. Die rechte Befehlstaste ist dann für die Steuerung des lokalen macOS-Geräts verfügbar.

Zurück nach oben

Audio

Die Audioübertragung ist derzeit für AnyDesk für macOS aufgrund von Herstellereinschränkungen nicht verfügbar.

Zurück nach oben

Adressbuch 

Weitere Informationen finden Sie unter Adressbuch.

Zurück nach oben