1. Help Center
  2. Andere Plattformen
  3. AnyDesk für Linux / Raspberry Pi / FreeBSD

AnyDesk für Linux/Raspberry Pi/FreeBSD

Inhaltsverzeichnis

Grundsätzlich sollte AnyDesk auf den meisten Linux-Distributionen laufen, allerdings werden nur die folgenden offiziell unterstützt:

  • Ubuntu 18.04 und neuer
  • Debian 9 und neuer
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 7 und neuer
  • CentOS Linux 7
  • OpenSUSE 42/15

Wenn Ihre Linux-Installation nicht oben aufgeführt ist, gibt es keine Garantie dafür, dass AnyDesk funktioniert oder korrekt funktioniert, und wir können keine Unterstützung für andere Distributionen bieten.

Warnung: AnyDesk unterstützt nur unveränderte Versionen der oben genannten Distributionen.
Änderungen am System, insbesondere Xorg mit xrdp, machen unseren Support hinfällig.

Bitte beachten Sie, dass AnyDesk nicht als Root-Benutzer ausgeführt werden kann. Um eine installierte Version von AnyDesk neu zu starten, verwenden Sie bitte den folgenden oder einen ähnlichen Befehl:

sudo systemctl restart anydesk

Es wird ein graphisches Interface benötigt. Weitere Informationen zu den Installationsabhängigkeiten finden Sie in unserem Artikel Installation.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass Wayland-Sitzungen (auswählbar in Ihrem Anmeldebildschirm) nicht unterstützt werden. Bitte stellen Sie sicher, dass eine Xorg-Sitzung für eingehende Sitzungen ausgeführt wird.

Wayland-Sitzungen können zur Erstellung ausgehender Sitzungen verwendet werden.

Sie können überprüfen, ob Sie Wayland verwenden, indem Sie Folgendes in das Terminal eingeben:

  
  echo $XDG_SESSION_TYPE

Zurück nach oben

Lizenz entfernen

Um Ihre Lizenz in der GNU/Linux-Version zu entfernen, öffnen Sie das Menü oben rechts.
Gehen Sie zu "Über AnyDesk" und öffnen Sie "Lizenzschlüssel eingeben" und drücken Sie "OK". Ihre Lizenz wird dann angezeigt als "free-1".

Zurück nach oben

Dateiübertragung

Weitere Informationen finden Sie unter Datei-Manager und Dateiübertragung.

Zurück nach oben

Installation des benutzerdefinierten Clients

Da Linux-basierte benutzerdefinierte Clients nur im TAR.GZ-Format verfügbar sind, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus, um den AnyDesk-Service mit dem benutzerdefinierten Client zu verknüpfen:

  1. Laden Sie die Standardversion von AnyDesk für Linux/Raspberry Pi/FreeBSD unter https://anydesk.com/de/downloads/linux herunter.
  2. Laden Sie Ihre benutzerdefinierte AnyDesk für Linux/Raspberry Pi/FreeBSD TAR.GZ-Datei unter my.anydesk.com herunter und extrahieren Sie sie.
  3. Ersetzen Sie die standardmäßigen AnyDesk-Binärdateien durch die Ihrer eigenen Version. Vorgehensweise:
    1. Alle geöffneten AnyDesk-Fenster schließen
    2. Über das Terminal die Befehle "sudo systemctl stop anydesk" und "sudo systemctl stop anydesk.service" ausführen.
    3. Im Terminal zum Speicherort des extrahierten benutzerdefinierten Client-Ordners navigieren.
    4. Den Befehl "sudo mv anydesk /usr/bin/anydesk" ausführen

Wenn Sie AnyDesk das nächste Mal starten, wird statt dem standardmäßigen AnyDesk-Client Ihr benutzerdefinierter Client gestartet. Außerdem wird AnyDesk-Service für Ihren benutzerdefinierten Client aktiv sein, sodass Sie auf AnyDesk zugreifen können, während Sie sich auf dem Anmeldebildschirm befinden. Weitere Informationen finden Sie unter Mobil vs. Installiert.

Zurück nach oben

AnyDesk für Raspberry Pi

Unterstützte Hardware und Betriebssystem:

  • Raspberry Pi 2
  • Raspberry Pi 3 
  • Raspberry Pi 4/400
  • Nur ARMHF-basiertes Raspberry Pi-OS (nicht 64-Bit) wird unterstützt

Zurück nach oben

AnyDesk für FreeBSD

Unterstützte Hardware und Betriebssystem:

  • 11.0 und neuer
  • Nur Intel/AMD 32-Bit und 64-Bit wird unterstützt

Zurück nach oben